Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Shiffrin verdient fünf Mal so viel wie Feuz

Mikaela Shiffrin gewinnt in der Saison 2018/19 zum dritten Mal in Serie den Gesamtweltcup. In den Disziplinen Super-G, Riesenslalom und Slalom sichert sich die 24-jährige Amerikanerin die kleine Kugel.Der Lohn für die grandiose Leistung mit 17 Saisonsiegen: 886'386 Franken Preisgeld.
Marcel Hirscher ist Shiffrins männliches Pendant. Der 30-jährige Österreicher gewinnt den Gesamtweltcup zum achten Mal in Serie. Ebenso holt er die kleinen Kugeln in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom. Preisgeld: 565'111 Franken.
Wendy Holdener muss ohne Kristallkugel auskommen. Die 25-jährige Schweizerin darf sich aber über den 3. Rang im Gesamtweltcup und 166'909 Franken Preisgeld freuen.
1 / 3

Preisgeld-Rangliste. Weltcup-Saison 2018/19. Männer:

Frauen: