Zum Hauptinhalt springen

Morgensterns Kampf gegen den Krampf

Der österreichische Skispringer Thomas Morgenstern ist grosser Favorit an der Vierschanzentournee.

«Ich will einfach nur Spass», sagt Thomas Morgenstern.
«Ich will einfach nur Spass», sagt Thomas Morgenstern.
Keystone

Es naht der Moment der Entscheidung am Weltcupspringen in Engelberg. Da reisst Thomas Morgenstern, unmittelbar vor dem Abstoss vom Balken, der Reissverschluss des Anzugs. Er beginnt herumzunesteln. Sein Team versucht den Anzug mit Klebeverband zusammenzuhalten – ehe man ihn ein wenig aufschneidet, um den Zipper neu einzufädeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.