Zum Hauptinhalt springen

Ist Lara Gut so stark wie noch nie?

Zwei Siege, ein 2. Platz – nach den Rennen in den französischen Alpen führt die Tessinerin im Gesamtweltcup. Vergleiche drängen sich auf.

Ein fast perfektes Wochenende: Lara Gut wird in Courchevel Zweite und übernimmt die Gesamtweltcup-Führung.
Ein fast perfektes Wochenende: Lara Gut wird in Courchevel Zweite und übernimmt die Gesamtweltcup-Führung.
Keystone

Lara Gut hatte Priorität. Auch Eva-Maria Brem, die Siegerin des Riesenslaloms von Courchevel, musste hintenanstehen, wartete geduldig, während die Tessinerin an der Medienkonferenz Fragen beantwortete. Denn diese hatte einen Termin beim Westschweizer Fernsehen in Genf, der Helikopter stand bereit.

Doch Lara Gut hätte auch deshalb Priorität haben können: weil sie die grosse Figur dieses Rennwochenendes in den französischen Alpen war. Die überragende Figur. Die mächtig zurückschlug nach den vier Siegen in Serie von Lindsey Vonn. Die die Kombination von Val-d’Isère gewann, die in der Abfahrt triumphierte, der gestern im Riesen­slalom im rund 80 Kilometer entfernten Nobelort gar beinahe der ganz grosse Coup gelungen wäre. 17 Hundertstel fehlten ihr dazu. Zeitgleich mit der Norwegerin Nina Löseth wurde sie Zweite.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.