Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kostelic unwiderstehlich – Cuche unzufrieden

In beneidenswerter Form: Ivica Kostelic gewinnt in Kitzbühel den schwierigen Super-G und setzt seinen Siegesszug im Weltcup fort. Der Kroate baut die Führung in der Gesamtwertung der Männer aus.
Kostelic legt eine tadellose Fahrt hin, was ihm zum ersten Mal zum Sieg in einem Weltcup-Speedrennen führt. Die Konkurrenten dagegen patzen – mehrmals oder irgendwo auf dieser schwierigen Strecke auf der Streif.
Georg Streitberger fährt aber für die Österreicher doch noch ein tolles Ergebnis heraus: Mit einem Rückstand von 0,23 Sekunden auf Kostelic belegt der 29-jährige Salzburger den 2. Rang.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.