Zum Hauptinhalt springen

«Ich werde der Familie Geld zurückgeben»

Für Thomas Diethart, den sensationellen Sieger der Vierschanzentournee, ist Olympia noch weit weg. Zuerst muss er andere Dinge erledigen.

Überraschender Überflieger: Thomas Diethart sichert sich mit dem Triumph in Bischofshofen den Gesamtsieg der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee.
Überraschender Überflieger: Thomas Diethart sichert sich mit dem Triumph in Bischofshofen den Gesamtsieg der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee.
Keystone
Der 21-jährige Skispringer aus Niederösterreich ist der neue Sportheld von Österreich.
Der 21-jährige Skispringer aus Niederösterreich ist der neue Sportheld von Österreich.
Keystone
Alexander Pointner, der Cheftrainer der starken Skisprung-Armada Österreichs, hat mit der Nominierung von Diethart für die Tournee eine gute Nase gehabt. «Er ist zu dem Einsatz wie die Jungfrau zum Kind gekommen», blickt Pointner zurück.
Alexander Pointner, der Cheftrainer der starken Skisprung-Armada Österreichs, hat mit der Nominierung von Diethart für die Tournee eine gute Nase gehabt. «Er ist zu dem Einsatz wie die Jungfrau zum Kind gekommen», blickt Pointner zurück.
Keystone
1 / 7

Nach seinem Triumph an der deutsch-österreichischen Springertournee lobt nicht nur die stolze Nation Österreich ihren grossen Gewinner Thomas Diethart. Simon Ammann, der geschlagene Routinier, findet anerkennende Worte für den 21-jährigen Shootingstar der Szene. «Wenn man zum richtigen Zeitpunkt gewinnt, dann bekommt man einen Riesenlauf. Echt cool, das ist eine gute Geschichte, dass es ein so junger Springer in so einem starken österreichischen Team schaffen kann», erklärt der Toggenburger. Und der vierfache Olympiasieger und Dritte der Tournee muss es ja wissen: Auch er hatte einst als junger Springer die Konkurrenz plötzlich überflügelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.