Zum Hauptinhalt springen

Ein Luftkissen spaltet die Skiwelt

Der Airbag soll Athleten vor bestimmten Verletzungen schützen. Die Wirkung scheint unbestritten zu sein, dennoch werden ihn in der heutigen Lauberhorn-Abfahrt wenige Spitzenfahrer tragen.

800 Gramm für mehr Sicherheit: Der Airbag. Foto: Pfander
800 Gramm für mehr Sicherheit: Der Airbag. Foto: Pfander

Auf der Tribüne dürfte Arnold Schwarzenegger neidisch geworden sein. Vor drei Jahren stürzte Otmar Striedinger in Kitzbühel kurz vor dem Ziel, weshalb sich der Airbag aufblies, den er unter dem Renndress trug. Der ­Österreicher blieb unverletzt – und als er ins Publikum winkte, sah er wie ein Bodybuilder aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.