Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Lichtblick im Schweizer Abfahrtsdunkel

Der Schweizer Lichtblick: Vitus Lüönd fuhr mit der Startnummer 37 noch auf den 7. Rang.
Gute Reaktion: Nach dem 4. Platz im Super G stellte Hannes Reichelt im ersten Training zur Abfahrt vom Samstag die Bestzeit auf.
Aufwind: Christof Innerhofer fuhr gleich hinter seinem Landsmann Paris auf den 3. Rang.
1 / 4