Zum Hauptinhalt springen

«Ausgesorgt? Ich habe mich an einen zu hohen Standard gewöhnt»

Dario Cologna spricht über seine Zukunft nach dem Sport. Seine einzigartige Stellung im Schweizer Langlauf empfindet er auch als Nachteil.

Dario Cologna: «Über 2022 hinaus werde ich kaum aktiv sein.» (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone)
Dario Cologna: «Über 2022 hinaus werde ich kaum aktiv sein.» (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

Sie werden am 11. März 34, heiraten bald. Studieren Sie schon Jobinserate?

Nein, nein. Denn ich bin im Vergleich zu den meisten anderen Schweizer Langläufern privilegiert: Ich habe mit meinem Sport gutes Geld verdient, kann mir also Zeit lassen bei der Frage, was folgt. Darum kann ich mich nun auch ganz auf diese finale Athletenphase konzentrieren, ohne schon eine Aus- oder Weiterbildung angehen zu müssen. Diese Sicherheit und Ruhe sind wertvoll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.