Zum Hauptinhalt springen

Wil schlägt Biel mit 5:4

Der FC Wil gewinnt ein ein äusserst torreiches Sonntagsspiel in der Challenge League. Die St. Galler bezwingen Biel mit 5:4.

Wil bot den Zuschauern in der IGP Arena zum wiederholten Mal viel Spektakel. Das Team von Axel Thoma holte gegen Biel einen zweimaligen Rückstand (1:3 und 2:4) auf, gewann unter anderem dank einem Tor und zwei Assists des eingewechselten Wellington Junior 5:4 und erzielte zum bereits vierten Mal in dieser Saison mindestens fünf Tore in einem Heimspiel. Das zweite Sonntagsspiel gewann Wohlen mit 3:0 gegen Locarno.

Wil - Biel 5:4 (2:3). - IGP Arena. - 840 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 3. Brown 1:0. 17. Etchegoyen 1:1. 21. Karlen 1:2. 30. Karlen 1:3. 39. Audino 2:3. 55. Karlen 2:4. 71. Holenstein 3:4. 77. Brown 4:4. 85. Wellington Junior 5:4. - Bemerkung: 62. Lattenschuss von Taipi (Wil).

Wohlen - Locarno 3:0 (0:0). - Niedermatten. - 1075 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 77. Brahimi 1:0. 79. Paiva 2:0. 88. Paiva 3:0.

Rangliste: 1. Vaduz 30/66 (62:26). 2. Schaffhausen 31/57 (50:32). 3. Wil 31/54 (64:39). 4. Lugano 31/52 (45:42). 5. Servette 30/49 (42:38). 6. Winterthur 31/39 (40:42). 7. Biel 31/32 (49:59). 8. Chiasso 31/28 (31:45). 9. Wohlen 31/24 (37:61). 10. Locarno 31/21 (24:60).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch