Zum Hauptinhalt springen

Wieder österreichischer Sieg am Zurich Open

Der Österreicher Markus Brier gewinnt mit zwei 68er-Runden das Zurich Open im Golfclub Breitenloo. Als bester Schweizer platziert sich Martin Rominger als Dritter.

Nach Bernd Wiesberger im letzten Jahr ist der 45-jährige Wiener der zweite österreichische Sieger hintereinander. Er holte sich den Sieg beim mit einem Preisgeld von 110'000 Franken dotierten ProAm-Turnier dank zwei konstanten Runden einen Schlag vor dem spanischen Challenge-Tour-Pro Javier Colomo. Mit 138 Schlägen klassierte sich der Bündner Martin Rominger im geteilten dritten Rang. Keine Chance auf einen vorderen Platz hatten die ehemaligen Ryder-Cup-Stars Ian Woosnam und Costantino Rocca.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch