Zum Hauptinhalt springen

Weiterer Sieg der Schweizer Curlerinnen

Das Schweizer Frauenteam um Skip Mirjam Ott errang an den Curling-Europameisterschaften in Aberdeen den dritten Sieg im vierten Spiel. Die Schweizerinnen bezwangen Aussenseiter Finnland 6:4.

Die aktuellen Europameisterinnen des CC Davos übernahmen mit drei "gestohlenen" Steinen in den ersten zwei Ends früh die Kontrolle und gaben diese nicht mehr ab. Die noch sieglosen jungen Aufsteigerinnen aus Finnland um Skip Ellen Vogt waren klar unterlegen, zeigten aber ihre bislang beste Leistung am EM-Turnier. Im vierten End zogen sie ein schönes Spiel auf und liessen ihrerseits ohne Vorteil des letzten Steins einen Punkt zum 2:3 notieren - ein Achtungserfolg. Aber in der Folge kamen sie nie mehr näher als auf zwei Steine heran.

Am Montagabend werden Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott gegen das schottische Olympiateam von Skip Eve Muirhead vor einer wesentlich schwierigeren Aufgabe stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch