Zum Hauptinhalt springen

Swiss Ski gibt WM-Kader der Männer bekannt

Svindal im WM-Aufgebot +++ Ammann fällt weiter aus +++ Niederreiter beendet Durststrecke +++ Müller zurück bei den Sharks

Swiss Ski selektioniert für die am Montag beginnende WM in Vail/Beaver Creek (USA) zwölf Männer. Neun davon erfüllen in diesem Winter die Selektionskriterien, drei nur zur Hälfte.Luca Aerni, Justin Murisier und Elia Zurbriggen haben die Selektionskriterien nur zur Hälfte erfüllt, dürfen aber wegen des «Jugend-Bonus» mit nach Übersee reisen. Neun Rennfahrer haben die Kriterien erfüllt: Gino und Mauro Caviezel, Didier Défago, Beat Feuz, Carlo Janka, Patrick Küng, Sandro Viletta, Silvan Zurbriggen und Daniel Yule.Ausserdem wurde Bernhard Niederberger auf die Meldeliste gesetzt. Er reist aber vorläufig nicht nach Beaver Creek, sondern würde als Ersatzmann kurzfristig für den Team Event aufgeboten, wenn einer der drei anderen für diesen Wettkampf vorgesehenen Athleten gesundheitlich angeschlagen wäre. Eine solche Ersatzlösung kann nur vollzogen werden, wenn der Name des betreffenden Athleten bereits auf der Meldeliste figuriert, was im Fall von Bernhard Niederberger problemlos möglich ist, weil Swiss-Ski das maximal mögliche Kontingent von 14 Athleten nicht ausschöpft.
Swiss Ski selektioniert für die am Montag beginnende WM in Vail/Beaver Creek (USA) zwölf Männer. Neun davon erfüllen in diesem Winter die Selektionskriterien, drei nur zur Hälfte.Luca Aerni, Justin Murisier und Elia Zurbriggen haben die Selektionskriterien nur zur Hälfte erfüllt, dürfen aber wegen des «Jugend-Bonus» mit nach Übersee reisen. Neun Rennfahrer haben die Kriterien erfüllt: Gino und Mauro Caviezel, Didier Défago, Beat Feuz, Carlo Janka, Patrick Küng, Sandro Viletta, Silvan Zurbriggen und Daniel Yule.Ausserdem wurde Bernhard Niederberger auf die Meldeliste gesetzt. Er reist aber vorläufig nicht nach Beaver Creek, sondern würde als Ersatzmann kurzfristig für den Team Event aufgeboten, wenn einer der drei anderen für diesen Wettkampf vorgesehenen Athleten gesundheitlich angeschlagen wäre. Eine solche Ersatzlösung kann nur vollzogen werden, wenn der Name des betreffenden Athleten bereits auf der Meldeliste figuriert, was im Fall von Bernhard Niederberger problemlos möglich ist, weil Swiss-Ski das maximal mögliche Kontingent von 14 Athleten nicht ausschöpft.
Keystone
In Norwegens elfköpfigem Aufgebot für die Ski-WM in Beaver Creek sticht ein Name hervor: Aksel Lund Svindal. Der 32-Jährige hat in dieser Saison noch kein Rennen bestritten. Der fünffache Weltmeister wurde selektioniert, obwohl er wegen einer Achillessehnenverletzung in diesem Winter noch kein einziges Rennen bestritten hat. Ob der Titelverteidiger in der Abfahrt in den am Dienstag beginnenden Titelkämpfen in den USA wird starten können, entscheidet sich nach weiteren Trainings in den kommenden Tagen. Bei den Frauen hingegen wird in Beaver Creek die Abfahrts-Titelverteidigerin sicher fehlen. Marion Rolland zog sich vor knapp zwei Wochen in Cortina d'Ampezzo bei einem Sturz erneut einen Kreuzbandriss zu.
In Norwegens elfköpfigem Aufgebot für die Ski-WM in Beaver Creek sticht ein Name hervor: Aksel Lund Svindal. Der 32-Jährige hat in dieser Saison noch kein Rennen bestritten. Der fünffache Weltmeister wurde selektioniert, obwohl er wegen einer Achillessehnenverletzung in diesem Winter noch kein einziges Rennen bestritten hat. Ob der Titelverteidiger in der Abfahrt in den am Dienstag beginnenden Titelkämpfen in den USA wird starten können, entscheidet sich nach weiteren Trainings in den kommenden Tagen. Bei den Frauen hingegen wird in Beaver Creek die Abfahrts-Titelverteidigerin sicher fehlen. Marion Rolland zog sich vor knapp zwei Wochen in Cortina d'Ampezzo bei einem Sturz erneut einen Kreuzbandriss zu.
Keystone
Der junge Verteidiger Mirco Müller ist von den San Jose Sharks nach drei Spielen beim Farmteam, den Worcester Sharks, ins NHL-Team zurückgeholt worden. Der 19-Jährige in drei AHL-Spielen ein Tor. Für die Kalifornier brachte es der Winterthurer in bislang 24 NHL-Partien auf ein Tor und zwei Assists.
Der junge Verteidiger Mirco Müller ist von den San Jose Sharks nach drei Spielen beim Farmteam, den Worcester Sharks, ins NHL-Team zurückgeholt worden. Der 19-Jährige in drei AHL-Spielen ein Tor. Für die Kalifornier brachte es der Winterthurer in bislang 24 NHL-Partien auf ein Tor und zwei Assists.
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch