ABO+

Show des Spektakel-Fechters

Keiner attackiert so fulminant wie Max Heinzer. Zeigt er seinen einzigartigen Sprungangriff auch in Bern?

Max Heinzer und der «Backflick».

Max Heinzer und der «Backflick».

(Bild: Augusto Bizzi)

Der Mut: Kaum ein anderer Fechter beherrscht den Sprungangriff oder «Backflick», wie ihn die Amerikaner nennen, so wie Max Heinzer. Im Kunstturnen wird ein Element nach dem Erfinder benannt, im Fechten gibt es das nicht. Auf «Eurosport» aber hat der WM-Kommentator den Treffer auf den Rücken als «den Max Heinzer» bezeichnet. Der Mut zu diesem Spezialangriff kommt nicht von ungefähr: Bereits als Bub habe er so angegriffen, sagt der 32-Jährige – und: «Ich glaube, mit 20 kann man das nicht mehr lernen.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt