Zum Hauptinhalt springen

Nuri Seferi verliert WM-Ausscheidungskampf

Nuri Seferi verlor im polnischen Torun einen WBO-WM-Ausscheidungskampf im Cruisergewicht einstimmig nach Punkten. Der 38-jährige Burgdorfer zog gegen den Lokalmatadoren Krzysztof Glowacki den Kürzeren.

Vor dem Kampf: Nuri Seferi (links) und Krzysztof ­Glowacki in Warschau.
Vor dem Kampf: Nuri Seferi (links) und Krzysztof ­Glowacki in Warschau.
zvg

Die drei Punktrichter sahen den 28-jährigen Glowacki nach zwölf Runden eindeutig voran (zweimal 118:110, einmal 120:108).

Rechtsausleger Glowacki verbesserte damit seine makellose Kampfbilanz als Profi damit auf 24:0 Siege (15 vorzeitig). Seferi (jetzt 36:7 Siege, 20 vorzeitig) ist damit auch seinen «EM«-Gürtel nach WBO-Version los, der allerdings sportlich ohnehin deutlich unterhalb des offiziellen EM-Titels der EBU einzuordnen war.

SI

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch