Zum Hauptinhalt springen

Missglückter Auftakt von Dario Cologna

EM-Bronze für Schweizer Männer +++ Niederreiter mausert sich zum Topskorer +++ Sefoloshas Hawks mit Heimsieg +++

Dario Cologna scheidet beim Saisonauftakt im finnischen Kuusamo im klassischen Sprint bereits im Prolog aus. Der Doppel-Olympiasieger belegt nur Rang 45, Petter Northug hingegen wird starker Zweiter. Somit steht es im Duell der beiden Aspiranten auf die Grosse Kristallkugel 1:0 für den Norweger. Für Dario Cologna ist dieses Resultat allerdings noch kein Alarmzeichen. Eine Erkältung hatte ihn in der Vorbereitung im Oktober zurückgeworfen. Zudem gilt sein Fokus dem Heim-Weltcup in Davos sowie der Tour de Ski. Der Bündner braucht die ersten Rennen, um in Bestform zu kommen.Colognas Bruder Gianluca scheiterte als 55. ebenfalls. Als einziger Schweizer qualifizierte sich Ueli Schnider für die Viertelfinals, mit Rang 27 allerdings knapp. Bei den Frauen scheiterte die einzige Schweizerin Laurien van der Graaff ebenfalls frühzeitig (46.). Im Rennen der Frauen feierte Marit Björgen (r.) souverän ihren 67. Weltcup-Sieg.
Dario Cologna scheidet beim Saisonauftakt im finnischen Kuusamo im klassischen Sprint bereits im Prolog aus. Der Doppel-Olympiasieger belegt nur Rang 45, Petter Northug hingegen wird starker Zweiter. Somit steht es im Duell der beiden Aspiranten auf die Grosse Kristallkugel 1:0 für den Norweger. Für Dario Cologna ist dieses Resultat allerdings noch kein Alarmzeichen. Eine Erkältung hatte ihn in der Vorbereitung im Oktober zurückgeworfen. Zudem gilt sein Fokus dem Heim-Weltcup in Davos sowie der Tour de Ski. Der Bündner braucht die ersten Rennen, um in Bestform zu kommen.Colognas Bruder Gianluca scheiterte als 55. ebenfalls. Als einziger Schweizer qualifizierte sich Ueli Schnider für die Viertelfinals, mit Rang 27 allerdings knapp. Bei den Frauen scheiterte die einzige Schweizerin Laurien van der Graaff ebenfalls frühzeitig (46.). Im Rennen der Frauen feierte Marit Björgen (r.) souverän ihren 67. Weltcup-Sieg.
Keystone
Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann verpassen die Qualifikation für die WM 2015 in Kanada. Gegen Finnland, den Sieger der B-EM, unterlag das vom Schweizer Thomas Lips gecoachte Team in der best-of-three Serie mit 0:2 – das zweite Spiel entschieden die Nordländer mit 8:7 nach Zusatzend für sich.
Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann verpassen die Qualifikation für die WM 2015 in Kanada. Gegen Finnland, den Sieger der B-EM, unterlag das vom Schweizer Thomas Lips gecoachte Team in der best-of-three Serie mit 0:2 – das zweite Spiel entschieden die Nordländer mit 8:7 nach Zusatzend für sich.
Keystone
Die Atlanta Hawks, NBA-Team vom Westschweizer Thabo Sefolosha (Bild), konnten in der Nacht auf heute die New Orleans Pelicans mit 100:91 bezwingen. Aufgrund einer Grippe konnte Sefolosha jedoch nicht mittun. Bester Werfer der Hawks war Jeff Teague mit 26 Punkten.
Die Atlanta Hawks, NBA-Team vom Westschweizer Thabo Sefolosha (Bild), konnten in der Nacht auf heute die New Orleans Pelicans mit 100:91 bezwingen. Aufgrund einer Grippe konnte Sefolosha jedoch nicht mittun. Bester Werfer der Hawks war Jeff Teague mit 26 Punkten.
Keystone
1 / 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch