Zum Hauptinhalt springen

Massenschlägereien im Baseball

Gleich in zwei Spielen ist es in der MLB in der letzten Nacht zu heftigen Auseinandersetzungen auf dem Feld gekommen.

Wilde Szenen in Colorado. Die Colorado Rockies und San Diego Padres liefern sich eine Massenschlägerei. Video: Tamedia/MLB.

Es ist das dritte Inning im Spiel zwischen den Colorado Rockies und San Diego Padres. Der beste Spieler der Rockies Nolan Arenado ist bereit zu schlagen, als ihn ein Wurf nur knapp verfehlt. Was darauf folgt, hat mehr mit Kampfsport als Baseball zu tun. Arenado rennt auf den Werfer zu – und eine Massenschlägerei entsteht.

Mit über 140 km/h werden die Bälle im Baseball durchschnittlich geworfen. Wenn ein Spieler von einem solchen Geschoss getroffen wird, kann es durchaus zu schweren Verletzungen führen. Dennoch wird das absichtliche Abschiessen von Spielern als Vergeltungsmethode gewählt, wenn andere Teamkollegen zuvor getroffen worden sind, ob absichtlich oder nicht spielt dabei keine Rolle. Oder wenn jemand sich nicht an den Verhaltenskodex hält, und zum Beispiel seinen Homerun zu lange bewundert, oder einen Spieler umgrätscht.

Solches Verhalten führte letzte Nacht bei gleich bei zwei Spielen zu heftigen Auseinandersetzungen. Sowohl im Spiel zwischen den Colorado Rockies und den San Diego Padres und zwischen den New York Yankees und den Boston Red Sox kam es zu wilden Szenen und zwei Massenschlägereien.

Yankees-Spieler Tyler Austin geht auf Joe Kelly los. Video: Tamedia/MLB.

Gerade bei einem Spiel wie Baseball denkt man eigentlich nicht daran, dass es zu- und hergeht wie im Eishockey oder American Football, dennoch kommt es immer häufiger vor. Anstelle von einem Mann-gegen-Mann-Faustkampf wie in der NHL, sind dabei meist die ganzen Teams involviert inklusive Trainer und Betreuer. Die Folgen davon sind längere Spielunterbrechungen, Platzverweise, längere Sperren – eine Menge Unterhaltung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch