Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keine Weltrekorde und doch Weltklasse in Zürich

Überstrahlte wieder alles: Usain Bolt gewann über 100m in 9,83 Sekunden und wurde «Athlete of the day».
Die Welt ist wieder in Ordnung: Jeremy Wariner konnte sich für die Olympia-Niederlage gegen LaShawn Merritt revanchieren.
Weitere gelungene Revanche: Blanka Vlasic schlug im Hochsprung ihre Konkurrentinnen. Olympiasiegerin Hellebaut schied schon früh aus.
1 / 11

Der Ticker:

si/jr