Zum Hauptinhalt springen

Hier feiert der Superstar mit seinen Fans

Kevin Durant gewann in der Nacht auf Dienstag seinen ersten NBA-Titel und wurde zudem als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Er genoss seinen Triumph sichtlich.

Kevin Durant feiert seinen eben gewonnenen Titel. Video: Anthony Slater / Twitter

Stephen Curry gegen LeBron James. Die zwei besten Basketballer der letzten Jahre standen sich zum dritten Mal hintereinander im NBA-Final gegenüber. Dieses Mal mit dem besseren Ende für Curry. Die Golden State Warriors sicherten sich gegen die Cleveland Cavaliers in der Nacht auf Dienstag ihren zweiten Titel in den letzten drei Jahren, den fünften insgesamt. Doch es war nicht Curry, der in der Finalserie alle überragte.

Der grosse Sieger des Finals hiess Kevin Durant. In allen fünf Spielen der Finalserie warf der 29-Jährige mehr als 30 Punkte. Im fünften und letzten Spiel deren 39. Damit wurde Durant als wertvollster Spieler (MVP) der Finalserie ausgezeichnet. Das genoss er sichtlich. Auf Twitter kursiert derzeit ein Video, in welchem zu sehen ist, wie Durant sich beim Verlassen der Oracle Arena in Oakland ein Bad in einer Menge von jubelnden Fans gönnt. Mit dabei: seine eben gewonnene MVP-Trophäe. Zuvor feierte Durant bereits in der Kabine ausgiebig mit Skibrille und Bier. Obwohl ihm Letzteres nicht zu schmecken scheint.

Zehn Jahre spielt Durant schon in der NBA. Seit 2010 hat er es jedes Jahr ins Allstar-Team geschafft, aber eines blieb ihm bisher verwehrt: der Titel in der wohl besten Basketball-Liga der Welt. Um diesen Traum zu verwirklichen, wechselte Durant nach acht Jahren bei Oklahoma City Thunder im Sommer 2016 zu den Kaliforniern. Mit Erfolg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch