Zum Hauptinhalt springen

«Haben einige Murmeln, um zu spielen»

Die amerikanischen Fahnder, die wegen Dopings gegen Lance Armstrong ermitteln, sind laut ihren europäischen Gesprächspartnern in einem fortgeschrittenen Stadium.

Das Ende der (zweiten) Karriere in Australien. Es wurde für Lance Armstrong letztlich ein leiser Abgang von der Radsportbühne.
Das Ende der (zweiten) Karriere in Australien. Es wurde für Lance Armstrong letztlich ein leiser Abgang von der Radsportbühne.
Keystone
Noch ein letztes Mal konnte sich der Amerikaner als aktiver Profi neben Politikern (Queenslands Premier Anna Bligh, rechts) in Szene setzen. Er nahm an einer karitativen Veranstaltung zugunsten der Flutopfer in Australien teil.
Noch ein letztes Mal konnte sich der Amerikaner als aktiver Profi neben Politikern (Queenslands Premier Anna Bligh, rechts) in Szene setzen. Er nahm an einer karitativen Veranstaltung zugunsten der Flutopfer in Australien teil.
Keystone
Johan Bruyneel war bei allen Tour-Siegen von Armstrong dessen sportlicher Leiter und soll Velos zur Geldbeschaffung im Internet versteigert haben.
Johan Bruyneel war bei allen Tour-Siegen von Armstrong dessen sportlicher Leiter und soll Velos zur Geldbeschaffung im Internet versteigert haben.
Keystone
1 / 13

Mindestens eine sechsköpfige Delegation unter der Führung von Jeff Novitzky war in der letzten Woche nach Europa gereist, um die Untersuchungen gegen Lance Armstrong voranzubringen. Die Ermittler der Lebens- und Arzneimittelbehörde sprachen offenbar mit Polizisten aus Frankreich, Italien und Belgien. Dabei suchten die amerikanischen Ermittler nicht nach neuen Beweisen, sondern sammelten spezifische Informationen, um bisherige Ergebnisse zu bestätigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.