Zum Hauptinhalt springen

Einmal mehr das Double geschafft

Nach dem EM-Titel hat der Frisbee-Freestyle-Spieler Reto Zimmermann aus Köniz nun auch die WM gewonnen.

«Unsere Kür begeisterte sowohl die Jury als auch die Zuschauer dermassen, dass wir – kaum hatten wir fertig gespielt – überschwänglich gefeiert wurden», ­erzählt Reto Zimmermann aus Niederscherli begeistert über den vergangenen Sonntag. So etwas habe er in seinen 25 Wettkampfjahren bisher noch nie ­gesehen. «Selbst viele erfahrene Spieler gratulierten uns spontan und sagten, dies sei die beste Kür gewesen, die sie jemals gesehen hatten», erzählt er von seinen Erlebnisse als neuer Weltmeister.

Nur zwei kleine Fehler

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.