Zum Hauptinhalt springen

«Der Weltsport wird von der Unterwelt kontrolliert»

Die Unterwelt steuere den weltweiten Sport im grossen Stil, zeichnete Wada-Chef David Howman an einer Doping-Konferenz in einem Londoner Vorort ein düsteres Bild des Sports.

Düsteres Bild: Laut Wada-Chef David Howman kontrolliert die kriminelle Unterwelt einen grossen Teil des Weltsports.
Düsteres Bild: Laut Wada-Chef David Howman kontrolliert die kriminelle Unterwelt einen grossen Teil des Weltsports.
Keystone

Generaldirektor David Howman von der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) hat im Rahmen einer Dopingkonferenz im Londoner Vorort Twickenham ein düsteres Bild vom internationalen Sport gezeichnet. Kriminelle Organisationen würden «einen signifikanten Anteil des Weltsports» kontrollieren. Gleichzeitig verurteilte er die Gleichgültigkeit im Umgang damit. Wie Howman betonte, würde mehr Geld in den illegalen Handel von Dopingmitteln als etwa für die Beschaffung von Heroin gesteckt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.