Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das war nicht der Tag von Daniela Ryf

Dieses Mal kam sie ohne Siegerlächeln ins Ziel: Daniela Ryf wurde an der Ironman-Weltmeisterschaft 13. (12. Oktober 2019)
Nach 54 Minuten wechselte Daniela Ryf vom Schwimmen auf die Radstrecke.
Sebastian Kienle aus Deutschland machte das Podium komplett.
1 / 8

Dritter Titel für Frodeno und Drama um Lange