Zum Hauptinhalt springen

Das Geheimnis hinter Röthlins Gold

Viktor Röthlin vermochte sich für den EM-Marathon punktgenau in Form zu bringen. Die unmittelbare Vorbereitung des Europameisters ist dank der grossen Routine standardisiert und dauert 12 Wochen.

Stolzer Sieger: Viktor Röthlin zeigt seine Medaille bei seiner Rückkehr in die Schweiz.
Stolzer Sieger: Viktor Röthlin zeigt seine Medaille bei seiner Rückkehr in die Schweiz.
Keystone

Es war ein Fehlstart für Viktor Röthlin einen Tag nach seinem EM-Gold. Als der Marathonläufer beim Boarding am Flughafen von Barcelona sein Ticket zeigte – er war in die Businessclass aufgestuft worden –, wurde er erst einmal abgewiesen. Nach einigen Telefonaten des Bodenpersonals aber lief es rund: 1:40 Stunden später feierte ihn sein Fanklub in Kloten, und Radio- sowie TV-Journalisten lieferten sich einen Wettbewerb, wer ihm das Mikrofon näher ans Gesicht drücken konnte. Röthlins Ehefrau Renate schaute diesem Treiben ebenso amüsiert zu wie Vater Niklaus. Sein Sohn blieb locker, präsentierte seine Medaille und sprach noch einmal von seinem souveränen Rennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.