Zum Hauptinhalt springen

Das Böse spielt immer mit

Ex-Football-Profi Aaron Hernandez muss wegen Mordes sein Leben lang hinter Gitter sitzen. Die Verurteilung untermauert den miserablen Ruf von Spielern der populärsten Sportart in den USA.

Lebenslänglich im Gefängnis: Ex-Football-Star Aaron Hernandez hört das Urteil der Geschworenen an.
Lebenslänglich im Gefängnis: Ex-Football-Star Aaron Hernandez hört das Urteil der Geschworenen an.
Keystone

Die Geschworenen im Gericht in Fall River im US-Bundesstaat Massachusetts kannten keine Gnade. Sie sahen es als erwiesen an, dass Aaron Hernandez am 17. Juni 2013 seinen Bekannten Odin Lloyd in einem Industriegebiet nahe seines Wohnortes North Attleborough erschossen hatte. Damit muss der heute 25-jährige Hernandez, ein ehemaliger vielversprechender American-Football-Profi der New England Patriots, lebenslänglich ins Gefängnis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.