Zum Hauptinhalt springen

Cadel Evans in Gelb – Lance Armstrong verlor 12 Minuten

In der 8. Etappe der Tour de France kam Lance Armstrong mit zwölf Minuten Rückstand ins Ziel. Die erste Alpenetappe gewann Andy Schleck, neuer Leader ist Cadel Evans.

Mit mehreren Minuten Rückstand kämpfte sich Lance Armstrong die 13,6 km lange Steigung nach Morzine-Avoriaz hoch, als etwas weniger als einen Kilometer vor dem Ziel Andy Schleck den entscheidenden Angriff lancierte. Nur Samuel Sanchez hielt mit dem Luxemburger mit, der Olympiasieger musste aber mit dem 2. Platz Vorlieb nehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.