Zum Hauptinhalt springen

Blake will schon bald schneller sein als Bolt

Nur eine Woche nach dem Ende der Leichtathletik-Saison hat Yohan Blake an einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er in naher Zukunft schneller sein will als sein jamaikanischer Landsmann Usain Bolt.

Die beiden schnellsten Jamaikaner unter sich: Yohan Blake (l.) und Usain Bolt.
Die beiden schnellsten Jamaikaner unter sich: Yohan Blake (l.) und Usain Bolt.
Keystone

Yohan Blake will künftig mehr als nur der zweitschnellste Mensch der Welt sein. Eine Woche nach Beendigung der Leichtathletik-Saison formulierte der 22-jährige Jamaikaner an einer Medienkonferenz in Jamaikas Hauptstadt Kingston ambitionierte Ziele. Er will «bald» seinen Landsmann Usain Bolt, den Superstar, als Nummer 1 verdrängen. «Es kann nicht mehr lange dauern, denn ich bin hungrig», sagte Blake.

Blake hatte Bolt an den nationalen Olympia-Ausscheidungen über 100 wie auch über 200 Meter geschlagen, musste an den Olympischen Spielen selbst jedoch zweimal mit Silber vorliebnehmen. «Gott meinte wohl, es sei noch nicht meine Zeit», sagte Blake vor den Medien. Diese werde nun aber kommen: an den Weltmeisterschaften 2013 und 2015 – und besonders an den Sommerspielen 2016 in Rio.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch