Zum Hauptinhalt springen

Vorteile für ManU und Lyon

Manchester United kam im Gigantenduell gegen die AC Milan zu einem glückhaftem 2:3-Auswärtserfolg.

Im zweiten Achtelfinal-Hinspiel der Champions League, das am Dienstag ausgetragen wurde, erlitt Real Madrid eine 0:1-Pleite in Lyon.

Am Mittwoch finden mit Porto gegen Arsenal und Bayern München gegen Fiorentina zwei weitere Achtelfinal-Hinspiele statt. Die restlichen Partien Stuttgart - Barcelona, Olympiakos Piräus - Bordeaux, ZSKA Moskau - FC Sevilla und Inter Mailand - Chelsea stehen nächste Woche auf dem Programm.

Milan ging im San Siro nach knapp drei Minuten durch Ronaldinho in Fühurng. Ein Freistoss des früheren ManU-Idols David Beckham landete auf dem rechten Fuss von Ronaldinho, der volley zum 1:0 traf. Manchester United glich in der 36. Minute durch Oldie Paul Scholes zum 1:1 aus. Scholes wollte eine Flanke von Darren Fletcher mit dem rechten Fuss treffen, schoss aber über den Ball. Dieser landete dennoch via linkem Schienbein von Scholes im Tor. In der 67. Minute brach der eingewechselte Luiz Valencia auf der rechten Seite durch und fand mit seiner Flanke den Kopf von Rooney. Und nur acht Minuten später doppelte der Ausnahmekönner, der in der Premier League in dieser Saison bereits 21 Mal getroffen hat, nach. Erst in der 85. Minute gelang Clarence Seedorf noch der längst überfällige zweite Milan-Treffer zum 2:3.

Im zweiten Achtelfinal-Hinspiel bekamen die Zuschauer im Stadion Gerland von Lyon ein spektakuläres Spiel zu sehen. Lyon hatte zwar deutlich weniger oft den Ball in seinen Reihen, doch was die Spieler von Claude Puel damit anstellten, war eindrücklich. Mit wenigen Pässen fanden sie jeweils den Weg vor das gegnerische Tor. Sekunden nach dem Seitenwechsel fiel das Tor des Abends: Der Kameruner Jean Makoun schloss einen Konter mit einem Schuss aus 25 Metern erfolgreich ab. Als Lyon in den letzten zehn Minuten die Kraft verliess, setzte der Favorit aus Spanien zum Dauerdruck an. Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

AC Milan - Manchester United 2:3 (1:1).

Giuseppe Meazza. - 78 587 Zuschauer (ausverkauft). - SR Benquerença (Por). - Tore: 3. Ronaldinho 1:0. 36. Scholes 1:1. 66. Rooney 1:2. 74. Rooney 1:3. 85. Seedorf 2:3. - Milan: Dida; Bonera, Nesta, Thiago Silva, Antonini (38. Favalli); Beckham (72. Seedorf), Pirlo, Ambrosini; Pato, Huntelaar (77. Inzaghi), Ronaldinho. - Manchester United: Van der Sar; Rafael (93. Brown), Ferdinand, Evans, Evra; Nani (64. Valencia), Fletcher, Carrick, Scholes, Park; Rooney. - 94. Gelb-rote Karte gegen Carrick (Unsportlichkeit). Verwarnungen: 44. Rooney (Reklamieren). 63. Carrick (Foul). 93. Ronaldinho (Reklamieren).

Lyon - Real Madrid 1:0 (0:0).

Gerland. - 35 000 Zuschauer. - SR Atkinson (Eng). - Tor: 47. Makoun 1:0. - Lyon: Llrois; Réveillère, Cris, Boumsong, Cissokho; Toulalan; Govou, Makoun, Pjanic (79. Källström), Delgado (89. Bastos); Lisandro (82. Gomis). - Real Madrid: Casillas; Arbeloa, Sergio Ramos, Albiol, Marcelo (46. Garay); Mahamadou Diarra, Xabi Alonso, Granero; Kaka; Higuain (64. Benzema), Cristiano Ronaldo. - 41. Pfostenschuss von Delgado. Verwarnungen: 29. Govou (Foul). 33. Arbeloa (Foul). 36. Marcelo (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 45. Alonso (Foul/im nächsten Spiel gesperrt).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch