Zum Hauptinhalt springen

Vigier fällt einen Monat aus

Das Berner Playoff-Viertelfinalderby zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers wird ohne Jean-Pierre Vigier stattfinden.

Der Kanadier wurde am letzten Dienstag im letzten Spiel der Qualifikation gegen die ZSC Lions von einem Puck unter dem rechten Auge getroffen. Er erlitt dabei eine zweifache Fraktur des Augenhöhlen-Knochens sowie einen Bruch der Kieferhöhle. Obwohl Vigier eine Operation umgehen kann, wird er einen Monat ausfallen. Der Flügelstürmer wird damit erst gegen Ende einer allfälligen Playoff-Halbfinal-Serie seinem Trainer Larry Huras wieder zur Verfügung stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch