Zum Hauptinhalt springen

Valverde gewinnt seine zweite Etappe

Alejandro Valverde sichert sich in der 8. Etappe der Spanien-Rundfahrt den zweiten Etappensieg. Der Etappenzweite Joaquin Rodriguez bleibt der Führende im Gesamtklassement.

Erneut lieferten sich die Top 4 der Spanien-Rundahrt bei der Bergankunft in Andorra einen Grosskampf. Zeitgleich mit Valverde und Rodriguez kam auch Alberto Contador im Ziel an. Contador, der 800 m vor dem Ziel attackiert hatte, wurde kurz vor dem Ende des Teilstücks noch abgefangen.

Der Brite Christopher Froome, hinter Rodriguez Zweiter in der Gesamtwertung, zeigte jedoch erstmals eine kleine Schwäche. Kurz vor Contadors Angriff hatte er noch forsch selber angegriffen, doch dabei ging er offensichtlich über seine Limiten. Auf den letzten Metern bis ins Ziel verlor der in Kenia geborene Tour-de-France-Zweite noch 15 Sekunden. Das war nicht viel, aber doch ein Hinweis, wie schwer es für ihn gegen die spanische Übermacht wird.

Der extrem harte Schlussaufstieg hinauf zur Collada de la Gallina, zwar nur 7,2 km lang, aber am Ende sehr steil, machte erneut deutlich, wie die Stärkeverhältnisse verteilt sind. Einer aus den Top 4 wird die 67. Vuelta gewinnen. Wer dies aber sein wird, ist wohl noch länger offen. Denn auch nach dieser 8. Etappe liegen die Favoriten nur Sekunden auseinander. Neu liegt Rodriguez 33 Sekunden vor Froome, 40 Sekunden vor Contador und 50 Sekunden vor Valverde.

Der Walliser Steve Morabito kämpfte sich mit gut eineinhalb Minuten Rückstand als 19. ins Ziel. Damit konnte er sich in den Top 20 der Gesamtwertung behaupten. Morabito ist neu 18., gut vier Minuten zurück.

Die Etappe vom Sonntag führt den Tross nach Barcelona, wo kurz vor dem Ziel noch die Steigung zum Montjuic zu bewältigen ist. Die Rampe ist jedoch sehr kurz, weshalb der Etappensieger vermutlich in einem Sprint erkoren wird.

67. Spanien-Rundfahrt. 8. Etappe, Lleida - Andorra/Collada de la Gallina (174,7 km): 1. Alejandro Valverde (Sp). 2. Joaquim Rodriguez (Sp). 3. Alberto Contador (Sp), beide gleiche Zeit. 4. Christopher Froome (Gb) 0:15. 5. Daniel Moreno (Sp) 0:23. 6. Benat Intxausti (Sp) 0:33. Ferner: 9. Robert Gesink (Ho) 0:39. 19. Steve Morabito (Sz) 1:34. - Gesamtklassement: 1. Rodriguez. 2. Froome 0:33. 3. Contador 0:40. 4. Valverde 0:50. 5. Gesink 1:41. 6. Moreno 1:48. Ferner: 18. Morabito 4:09.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch