Zum Hauptinhalt springen

Trainerwechsel bei den Montreal Canadiens

Die Schweizer Yannick Weber und Rafael Diaz werden bei den Montreal Canadiens ab sofort von einem neuen Teamverantwortlichen gecoacht.

Der Traditionsklub entliess Trainer Jacques Martin (60) und ersetzte diesen bis zum Saisonende durch den bisherigen Assistenten Randey Cunneyworth (50).

Cunneyworth, der zwischen 1981 und 2000 für diverse Organisationen insgesamt 911 NHL-Spiele bestritt (196 Tore) und als furchtloser Spieler mit Nehmer-Qualitäten imponierte (1341 Strafminuten), erhält Larry Carrière (bisher Assistent des General Managers) als Assistenzcoach.

Der NHL-Rekordchampion Montreal belegt in der Eastern Conference nur Rang 11, der Rückstand auf den letzten Playoff-Rang (8.) betrug zum Zeitpunkt der Entlassung von Martin aber nur zwei Punkte.

Es ist bereits der sechste Trainerwechsel in dieser NHL-Saison. Davor hatten schon Davis Payne (St. Louis Blues), Bruce Boudreau (Washington Capitals/jetzt bei Anaheim), Paul Maurice (Carolina Hurricanes), Randy Carlyle (Anaheim Ducks) und Terry Murray (Los Angeles Kings) ihren Posten räumen müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch