Zum Hauptinhalt springen

Trainer Gross: "Über allem steht der Nichtabstieg"

Der frühere FC-Basel-Coach Christian Gross hat sich beim VfB Stuttgart auf eine "heisse" Trainerbank gesetzt.

Sein Ziel ist klar: Der Klassenverbleib geniesst beim neuen Trainer des abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart absolute Priorität.

"Über allem steht der Nichtabstieg", sagte Christian Gross am Montag auf einer Pressekonferenz. Der Schweizer geht diese "ganz schwierige Aufgabe" allerdings zuversichtlich an. Vor seiner ersten Bewährungsprobe am Mittwochabend in der Champions League gegen Unirea Urziceni bangt Gross um den Einsatz der verletzten Stammspieler Zdravko Kuzmanovic (Muskelfaserriss), Arthur Boka (Schulter) und Cacau (Adduktoren). Thomas Hitzlsperger (Muskelfaserriss) und Sami Khedira (Aufbautraining) fallen gegen die Rumänen definitiv aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch