Zum Hauptinhalt springen

Thun holt israelischen Mittelfeldspieler

Der FC Thun verstärkt sich mit dem Israeli Lotem Zino. Die Berner Oberländer statten den 22-jährigen zentralen Mittelfeldspieler mit einem Vertrag über drei Jahre aus.

Der auch den deutschen Pass besitzende Zino hat zuletzt in seiner Heimat für Hapoel Be'er Sheva gespielt, das in der Meisterschaft Rang 2 belegte. "Zino ist ein moderner Mittelfeldspieler mit Qualitäten im Zweikampf, in der Spieleröffnung sowie im Abschluss", sagte der Thuner Trainer Urs Fischer. Der Cup-Halbfinalist hat die vergangene Super-League-Saison im 6. Rang abgeschlossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch