Zum Hauptinhalt springen

Was Federer so einmalig macht

Warum Roger Federer? Warum habe ich mich in ihn verliebt und nicht in irgendeinen anderen Sportler?

Ein Tennis-Zauberer: Roger Federer
Ein Tennis-Zauberer: Roger Federer
Keystone

Ich habe mich nicht in ihn verliebt, weil er siegt, sondern weil er auf eine bestimmte Weise siegt. Aber auf welche Weise? Andere Sportler treten lauter, herrischer, wilder auf, sind weniger glatt, schön und makellos, dafür widersprüchlicher, abgründiger, tragischer, «interessanter». Gleichwohl ist nur Federer mein Held. Warum habe ich mich nicht in einen Sportler verliebt, der sich gegen Widerstand redlich abmüht, sondern in einen, dem die Dinge leicht fallen? In einen, der sich die Bewegungen nicht abringen, sondern der ihnen scheinbar nur den Raum lassen muss, den sie haben wollen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.