Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Steffi Graf und ihre Rekorde

Den Durchbruch schafft Steffi Graf 1987 als 17-Jährige mit dem Finalsieg am French Open gegen Martina Navratilova.
Ihren Karrierehöhepunkt erlebt Graf 1988. Als erst dritte Spielerin überhaupt gewinnt sie den Grand Slam. Im Final des French Open fertigt sie in 32 Minuten Natalia Zwerewa mit 6:0, 6:0 ab, das ist bis heute der schnellste Finalsieg in der Grand-Slam-Geschichte.
Heute ist Graf Geschäftsfrau, sie setzt sich unter anderem für die Stiftung «Children for tomorrow» ein. Ansonsten führt sie ein Leben ohne Skandale und hat mit Andre Agassi zwei Kinder.
1 / 15