Zum Hauptinhalt springen

Federer schlägt Murray und macht Traumfinal perfekt

Zum fünften Mal in Folge geht Roger Federer gegen Andy Murray als Sieger vom Court. Im Final von Cincinnati wartet Novak Djokovic.

Sechs Wochen nach dem Wimbledonfinal erhält Roger Federer in Cincinnati die Chance zur Revanche gegen Novak Djokovic. Der Schweizer gewann im Halbfinal diskussionslos 6:4, 7:6 gegen Andy Murray.

Auch nach vier Partien und nun 38 Aufschlagspielen steht Federer beim Masters-1000-Turnier in Cincinnati noch ohne Service-Verlust da. Andy Murray, einer der besten Returnspieler der Welt, kam nicht mal zu einer Breakchance gegen den äusserst offensiven und dominanten Schweizer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.