Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Sterne stehen günstig für mich gegen Djokovic»

Wie haben Sie diesen Halbfinal gegen Rafael Nadal erlebt?

Denken Sie, dass es bei Nadal Spuren hinterlassen hat, dass Sie so viele der langen Ballwechsel gewannen?

Boris Becker sagte auf BBC, er habe Sie seit Wimbledon 2017 nie mehr so gut spielen sehen. Einverstanden?

Der beste Platz in der Royal Box gehört natürlich: Den Royals. Prinz William und Ehefrau Kate beim Final zwischen Federer und Djokovic.
Die Schauspieler Benedict Cumberbatch (rechts) und Tom Hiddleston lassen sich das Spektakel nicht entgehen.
Kennt sich aus auf Rasen: Der einstige Weltklasse-Golfer Gary Player (M.), der neun Major-Turniere gewann.
1 / 15

Man sah Ihre Frau Mirka ­immer wieder aufspringen während des Spiels. Wie sehr beschäftigt ein solcher Match die ganze Familie Federer?

Wie schwierig ist es für Sie, diesen Halbfinal hinter sich zu lassen und nach vorne zu schauen auf den Final?

«Wenn es noch einen härteren Brocken gibt als Nadal, dann ist es Djokovic.»

Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie an Djokovic denken? Gibt es etwas, was Sie noch trainieren müssen?

Zum Inhalt

Wie stufen Sie Djokovic ein?