Zum Hauptinhalt springen

Federer: «Saison verläuft ziemlich gut»

Vor dem Masters-Turnier in Madrid versprüht Roger Federer Optimismus und spricht über seinen bisherigen Saisonverlauf, die Dominanz Novak Djokovics und ein mögliches Duell mit Rafael Nadal.

Die richtigen Schlüsse gezogen: Roger Federer erklärt, er habe aus seinen Fehlern beim letzten Sandturnier in Monte Carlo gelernt.
Die richtigen Schlüsse gezogen: Roger Federer erklärt, er habe aus seinen Fehlern beim letzten Sandturnier in Monte Carlo gelernt.
Keystone

Zweieinhalb Wochen sind seit Roger Federers ersten Sandauftritten vergangen. Dass er in Monte Carlo im Viertelfinal vom Österreicher Jürgen Melzer gestoppt wurde, scheint ihn ebenso wenig zu beunruhigen wie die Tatsache, dass 2011 bisher der unbesiegte Novak Djokovic und Rafael Nadal den Takt vorgeben. Jedenfalls präsentierte er sich gestern in Madrid gut gelaunt und zuversichtlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.