Zum Hauptinhalt springen

Federer nach Zitterpartie weiter

Gerade noch geklappt: Roger Federer vermochte nicht zu überzeugen.
Am Ende reichte es dann doch nicht: Philipp Kohlschreiber muss sich strecken – auch weil Federer stark aufschlug.
Viel Druck: Der Deutsche bei einem seiner starken Vorhandschläge.
1 / 4