Zum Hauptinhalt springen

Federer baut Vorsprung auf Djokovic aus

Roger Federer hat durch die erfolgreiche Titelverteidigung in Cincinnati seine Position als Nummer 2 im ATP-Ranking zementiert. Der Vorsprung des Baselbieters auf Novak Djokovic beträgt nun 550 Punkte.

Federer hat auch den Rückstand gegenüber Rafael Nadal verringert, allerdings nur minim: Der Spanier hat immer noch 3530 Punkte mehr auf dem Konto. An seiner Vormachtstellung wird sich vorerst auch nichts ändern: Nadal hat bis Jahresende noch 230 Punkte weniger zu verteidigen als Federer.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch