Ein Sport-BH und der Dresscode im Frauen-Tennis

Was Alizé Cornet an den US Open widerfuhr, kennt der Sport bestens: Kleiderregeln, die anstossen.

Angezogen: Der jüngste Kleider-Wirbel im Frauen-Tennis erinnert an frühere Fälle.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie zog ihr Shirt aus, weil sie es verkehrt herum angezogen hatte – und wurde verwarnt. Für den Entscheid des Schiedsrichters haben sich die Organisatoren des US Open bei Alizé Cornet entschuldigt.

«Wir haben die Regelungen geklärt, damit dies in Zukunft nicht mehr passiert», schrieben die Organisatoren. «Glücklicherweise war die Warnung nicht mit einer Strafe oder Busse verbunden.»

Cornet selbst geht von einem Fehler des Schiedsrichters aus. «Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich nicht, dass dieser Code-Verstoss in weniger als 24 Stunden so berühmt werden würde», sagte die Französin. «Ich bin ehrlich gesagt sehr überrascht darüber, denn es scheint ein Fehler des Schiedsrichters zu sein und sonst nichts.»

Diverse Tennisspielerinnen sehen es anders. Im Internet setzte eine Welle der Kritik ein. Der Vorwurf: Sexismus. «Lächerlich», schreibt Tracy Austin auf Twitter. Es handle sich um einen voll bedeckenden Sport-BH. Männer würden ihr Shirt auch wechseln, und das mehrmals während eines Spiels.

«Würde ich sagen, was ich denke, müsste ich zensiert werden, weil es wirklich lächerlich war», sagte die ehemalige Weltnummer 1 Viktoria Asarenka an einer Pressekonferenz.

Cornet ärgert sich über Catsuit-Verbot

Die Kontroverse folgt jüngsten Kommentaren über den Bann von Serena Williams' Catsuit am French Open. Es gebe Spielerinnen, die zu weit gegangen sind, begründete der Präsident des französischen Tennisverbands Bernard Giudicelli den neuen Dresscode.

«Was Bernard Giudicelli über Serenas Catsuit gesagt hat, war zehntausendmal schlimmer als das, was mir gestern auf dem Platz passiert ist», sagte Alizé Cornet. Beide Vorfälle zeigen die unterschiedlichen Standards für Männer und Frauen deutlich, so die Kommentare.

Darunter sind auch humorvolle zu finden: «Man kann die Superheldin aus ihrem Kostüm nehmen, aber man kann ihr niemals ihre Superkräfte wegnehmen», kommentierte Nike das Catsuite-Verbot. (oli)

Erstellt: 30.08.2018, 12:29 Uhr

Artikel zum Thema

Dieser Sport-BH sorgt für Kontroverse

Video Alizé Cornet zog ihr Shirt falsch herum an und korrigierte dies umgehend. Das reichte dem Referee für eine Strafe, die für Diskussionen sorgte. Mehr...

Williams muss auf ihren Catsuit verzichten

Am French Open wollen sie das Outfit nicht mehr sehen. Dabei ist es auch wichtig für die Gesundheit der 23-fachen Grand-Slam-Siegerin. Mehr...

Bacsinszkys mühsamer Gang aufs WC

Für Timea Bacsinszky wurde am US Open eine Toilettenpause zur Odyssee. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...