Zum Hauptinhalt springen

Djokovic ist nicht zu stoppen

Novak Djokovic entscheidet das Masters-1000-Turnier in Shanghai klar für sich. Der Serbe untermauert damit seine momentane Ausnahmestellung.

Auf dem Höhenflug: Novak Djokovic setzt sich auch in Shanghai durch. (18. Oktober 2015)
Auf dem Höhenflug: Novak Djokovic setzt sich auch in Shanghai durch. (18. Oktober 2015)
Dela Pena, Keystone

Der Belgrader Novak Djokovic, die Nummer 1 der Welt, siegte im Final gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga deutlich 6:2, 6:4. Nach einem Doppelfehler von Tsonga zum 4:5 im zweiten Satz war die Entscheidung gefallen. Djokovic strich ein Preisgeld von 913'600 Dollar ein.

Für den 28-Jährigen war es der 57. Turniersieg seiner Karriere und schon der neunte in diesem Jahr. Der Schützling von Boris Becker ist seit dem Beginn des US Open in New York seit nunmehr 17 Partien ungeschlagen.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch