Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz hat schon einen Finalplatz

Martina Hingis steht in Melbourne zum zweiten Mal nach ihrem dritten Comeback im Doppelfinal eines Grand-Slam-Turniers.

Den Titel im Visier: Leander Paes und Martina Hingis fehlt nur noch ein Sieg.
Den Titel im Visier: Leander Paes und Martina Hingis fehlt nur noch ein Sieg.
Keystone

An der Seite des sieben Jahre älteren Inders Leander Paes qualifizierte sich die 34-jährige Martina Hingis am Australian Open für das Endspiel im Mixed. Das routinierte Duo bezwang Su-Wei Hsieh aus Taiwan und Pablo Cuevas aus Uruguay mit 7:5, 6:4. Die Finalgegner stehen noch nicht fest. Hingis und Paes sind in Melbourne als Nummer 7 gesetzt.

Hingis strebt ihren elften Grand-Slam-Titel im Doppel oder Mixed an, Paes sogar schon den 15. Im Mixed triumphierte die frühere Weltnummer 1 bislang erst einmal an einem Major-Turnier: Im Januar 2006 mit dem Inder Mahesh Bhupathi am Australian Open.

Für den Turniersieg im Mixed gibt es keine Weltranglistenpunkte im Doppel. Hingis belegt im Doppel-Ranking der WTA bereits wieder den 9. Platz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch