Zum Hauptinhalt springen

«An den Davis-Cup-Final denke ich im Moment noch nicht»

Für Stan Wawrinka geht es in Basel darum, einen Weg aus dem Tief zu finden. An guten Vorsätzen fehlt es nicht.

Stan Wawrinkas vorrangiges Ziel: Vertrauen gewinnen. Foto: Christian Pfander (Freshfocus)
Stan Wawrinkas vorrangiges Ziel: Vertrauen gewinnen. Foto: Christian Pfander (Freshfocus)

Stan Wawrinka bestreitet heute in Basel sein erstes ATP-Turnier in der Schweiz als Grand-Slam-Sieger. Doch vor seinem Startspiel fehlt die feierliche Stimmung, ist er doch in ein kleines Tief gerutscht, und die Frage stellt sich sogar: Schafft er es gegen Michail Kukuschkin, nach zwei Startniederlagen in Asien wieder einmal eine Partie zu gewinnen? Auch in Basel liegt sein letzter Erfolg schon lange zurück, nachdem er 2012 gegen Nikolai ­Dawidenko und 2013 gegen Edouard ­Roger-Vasselin sogleich ausschied.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.