Zum Hauptinhalt springen

Vreni Schneiders Befreiungsschlag

Reporter Martin Born erinnert sich an die alpinen Ski-Weltmeisterschaften von 1989 und 1999 in Vail/Beaver Creek zurück: Heute: Die Antwort des Glarner Ski-Stars.

Doch noch Gold: Vreni Schneider demonstriert im Riesenslalom ihre Klasse. (Februar 1989)
Doch noch Gold: Vreni Schneider demonstriert im Riesenslalom ihre Klasse. (Februar 1989)
Keystone

Der Riesenslalom ist bei der WM von 1989 in Vail das letzte Rennen der Frauen. Vreni Schneider, die Doppel-Olympiasiegerin von Calgary im Jahr zuvor, die seither im Weltcup kein einziges Rennen verloren hat, hat ihrer Medaillensammlung zwei Silbermedaillen hinzugefügt, zuerst in der Kombination, den im Slalom, doch Gold fehlt ihr noch. Höchste Zeit also, Verpasstes nachzuholen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.