Zum Hauptinhalt springen

«Die Frauen bereiten mir Bauchschmerzen»

Urs Lehmann, Präsident von Swiss-Ski, lobt die WM in Beaver Creek. Sorgen macht er sich über die Zukunft der Frauen.

Der grosse Schweizer Tag: Fans feiern Gold und Bronze in der Männerabfahrt. Foto: Andreas Pranter (Gepa)
Der grosse Schweizer Tag: Fans feiern Gold und Bronze in der Männerabfahrt. Foto: Andreas Pranter (Gepa)

Was nehmen Sie als stärkste ­Eindrücke von dieser WM mit nach Hause?

Der stärkste ist schon die Doublette in der Männerabfahrt mit Gold für Patrick Küng und Bronze für Beat Feuz. Das ­waren sensationelle Momente für alle Schweizer, die hier vor Ort waren. Ich muss aber sagen, dass es ­generell ­wunderbare Wettkämpfe waren, der Super-G der Männer hat mich fasziniert wie noch nie ein Skirennen in meiner gesamten Karriere. Die Menschen machten den ganzen Anlass so sympathisch, wie man es in Nordamerika hatte erwarten dürfen, die WM ist rundum sehr gelungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.