Zum Hauptinhalt springen

Sion mehrere Monate ohne Topskorer Mrdja

Der FC Sion muss für den Rest der Saison auf seinen Topskorer Dragan Mrdja verzichten. Der serbische Stürmer zog sich am Samstag beim FC Zürich (0:2) einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Mrdja musste im Letzigrund bereits nach neun Minuten ausgewechselt werden. Die am Montag gestellte Diagnose bedeutet für den Internationalen eine Zwangspause von rund einem halben Jahr. Der Mitte August von Sion verpflichtete Torschützenkönig der serbischen Topliga traf in der Axpo Super League achtmal.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch