Zum Hauptinhalt springen

Servette siegt dank Fata und Stephan

Im sechsten Saisonduell zwischen Fribourg und Genève-Servette setzt sich erstmals das Auswärtsteam durch. Die Genfer gewinnen dank zweier Tore von Rico Fata 3:2.

Beim 1:1 nach 22 Sekunden im zweiten Drittel lief Fata mit viel Tempo ins gegnerische Drittel und düpierte den Fribourger Goalie Cristobal Huet, der das 1:2 von Gaëtan Augsburger (35.) auf seine Kappe nehmen muss. In der 53. Minute doppelte Fata mit dem Game-Winning-Goal zum 3:1 nach. Der Topskorer von Servette schoss zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Tore in einer Partie

Dass Fribourg durch Julien Sprunger, der zum 26. Mal in der laufenden Spielzeit reüssierte, nur noch der Anschlusstreffer gelang, lag am Genfer Keeper Tobias Stephan. Der Nationaltorhüter zeigte in der letzten Minute eine unglaubliche Parade, als er einen Schuss von Sandy Jeannin aus kurzer Distanz mirakulös mit dem Fanghandschuh abwehrte.

Die Gastgeber waren zwar das bessere Team, doch die Genfer verdienten sich den Sieg dank grossem Kampfgeist. Nun stehen sie erstmals in dieser Saison über dem Strich.Fribourg - Genève-Servette 2:3 (1:0, 0:2, 1:1)

BCF-Arena. - 6800 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kurmann/Reiber, Kehrli/Kohler. - Tore: 19. Knoepfli (Afanasenkow, Abplanalp) 1:0. 21. Fata (Stephan) 1:1. 35. Augsburger 1:2. 53. Fata (Simek, Rivera) 1:3. 58. Sprunger (Plüss, Loeffel) 2:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Fribourg; 4mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Sprunger; Fata.

Fribourg: Huet; Heins, Birbaum; Ngoy, Abplanalp; Barinka, Loeffel; Collenberg; Sprunger, Jeannin, Plüss; Gamache, Dubé, Hasani; Cadieux, Botter, Vauclair; Knoepfli, Brügger, Afanasenkow; Lüssy.

Genève-Servette: Stephan; Mercier, Bezina; Pothier, Gian-Andrea Randegger; Stalder, Vermeille; Eliot Antonietti; Simek, Rivera, Fata; Rubin, Salmelainen, Vampola; Benjamin Antonietti, Flurin Randegger, Friedli; Roland Gerber, Augsburger, Pivron; Jean Savary.

Bemerkungen: Fribourg ohne Rosa, Lukas Gerber und Bykow. Genève-Servette ohne Walsky, Vukovic, Berthon, Paul Savary, Gautschi, John Fritsche, Dan Fritsche, Trachsler (alle verletzt) und Hecquefeuille (überzähliger Ausländer). - Pfosten-/Lattenschüsse: 14. Simek, 50. Gamache. - Timeout Fribourg (59:09), danach ohne Torhüter.Servette siegt dank Fata und Stephan

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch