Zum Hauptinhalt springen

Sefolosha und Co. verlieren in der Verlängerung

Nach sechs Siegen in Serie musste Oklahoma City Thunder wieder einmal eine Niederlage hinnehmen.

Das Team von Thabo Sefolosha verlor in der Nacht auf Montag bei den Denver Nuggets 118:121 nach Verlängerung. Vier Tage davor hatte "OKC" den gleichen Gegner noch mit 117:97 besiegen können.

Oklahoma City zog in seiner fünften Verlängerung in dieser Saison zum ersten Mal den Kürzeren. Sefolosha hatte in der Startformation gestanden. Er kam während knapp 30 Minuten zum Einsatz. Mit "-13" hatte er am Ende die schlechteste Bilanz seines Teams vorzuweisen. Positiv war für den Waadtländer, dass er vier Punkte und sieben Rebounds verbuchen konnte. Wenig überraschend waren bei "OKC" Kevin Durant (37 Zähler) und Russell Westbrook (36) die erfolgreichsten Punktesammler.

Für Oklahoma City war es kein einfacher Trip nach Denver, hatte doch Trainer Scott Brooks kurz vor der Auswärtspartie den Tod seiner Mutter beklagen müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch