Zum Hauptinhalt springen

Sébastien Caron Goalie-Nummer-2 bei Philadelphia

Die temporäre Rückkehr von Sébastien Caron in die NHL erfolgte als Ersatzgoalie. Bei der 0:1-Heimniederlage der Philadelphia Flyers gegen die Montreal Canadiens kam Caron als Goalie-Nummer-2 nicht zum Einsatz.

In Anaheim wird Jonas Hiller (Rücken) weiter geschont. Curtis McElhinney hütete das Tor, Joey MacDonald war Ersatzgoalie. Anaheim verlor nach zuletzt drei Siegen hintereinander (alle ohne Hiller) gegen die Vancouver Canucks mit 4:5 nach Penaltyschiessen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch