Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Curlerinnen mit viertem Sieg in Serie

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Mirjam Ott setzten ihren Weg Richtung Olympia-Halbfinals fort.

Mit 10:4 gegen den Mitfavoriten Japan (Moe Meguro) errangen sie nach den anfänglichen drei Niederlagen nunmehr den vierten Sieg in Serie. Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott erlaubten sich im Unterschied zu den Japanerinnen sehr wenige Fehler, entwickelten viel Druck und gingen mit einem Viererhaus bereits im vierten End 6:2 in Führung. Von dort weg kamen die Japanerinnen höchstens noch bis auf drei Punkte heran.

An der WM 2008 hatte Mirjam Ott gegen Meguro das Playoff-Spiel verloren, sich später aber im Spiel um Bronze erfolgreich revanchiert. Die Japanerinnen wurden für das Olympia-Turnier unter die Medaillenanwärterinnen eingereiht.

Die Schweizerinnen treffen in der Round Robin noch auf Europameister Deutschland - es wird die Revanche für den EM-Final im Dezember - sowie auf die Amerikanerinnen, die schon alle Chancen aufs Weiterkommen eingebüsst haben. Mit zwei Siegen gelangen die sie direkt in die Halbfinals, mit einem Sieg ist ihnen zumindest die Teilnahme an den Tiebreaks sicher.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch